Panikattacken

Panikstörungen sind wiederkehrende schwere Angstattacken ohne erkennbaren Anlass. Sie beginnen spontan, abrupt mit intensiver anfallsartiger Angst bei unterschiedlichen Situationen oder Umständen und sind nicht vorhersehbar.

Panikattacken sind nicht aus spezifischen Objekten oder Situationen bezogen und können auch mit anderen psychischen Störungen auftreten, wie z. B. Phobien oder Depressionen.

 

Sie können in jedem Alter und ganz plötzlich auftreten sie können von wenigen Minuten bis zu einer halben Stunde andauern. Für Betroffene von Panikattacken wird die Lebensqualität sehr eingeschränkt.

Symptome der Panikattacke

  • Herzklopfen oder Herzrasen
  • Schweißausbrüche
  • Hitzegefühl
  • Zittern
  • Mundtrockenheit
  • Atembeschwerden
  • Beklemmungsgefühl
  • Übelkeit
  • Brust- oder Bauchschmerzen
  • Gefühl von Schwindel
  • Angst vor Kontrollverlust
  • Bis Angst zu sterben.