Wer kommt zu uns

Zu uns kommen Patienten jeder Altersgruppe, vom Säugling bis zum Rentner. Die meisten die unsere Praxis aufsuchen, gehören zu den sogenannten "Austherapierten". Meist haben sie schon eine Vielzahl von erfolglosen Therapieversuchen hinter sich und hoffen nach teils jahrelanger Leidensgeschichte bei uns doch noch Hilfe zu finden. Es handelt sich dabei zum größten Teil um chronische, aber auch oft um akute körperliche Beschwerden sowie Patienten die erfolglos operiert wurden. 

 

Viele psychisch Erkrankte warten seit Monaten auf einen Therapieplatz und stehen auf langen Wartelisten. Wir versuchen der Unterversorgung entgegen zu wirken. Es ist uns wichtig, dass ein Patient nicht ausschließlich pharmazeutisch behandelt wird, sondern durch eine schnell einsetzende Therapie auf den Weg seiner Genesung gebracht wird. 

Hier die gängigsten Beschwerden

  • Rückenschmerzen "Hexenschuss", Ischias, Bandscheibenvorfall, Brustwirbelblockaden, Halswirbelblockaden, Nackenschmerzen usw.
  • Gelenkschmerzen Hüft- Kniearthrose, Tennisellenbogen, Maushand, Schulter-Arm-Syndrom, Kieferschmerzen usw.
  • CMD (Kiefergelenkdysfunktion)
  • Migräne, Kopfschmerzen, Tinnitus, Schwindel
  • Fersensporn
  • Muskelschmerzen
  • Allergien/Intoleranzen
  • Rheuma/Fibromyalgie
  • Verdauungsbeschwerden
  • Hautkrankheiten (z.B. Neurodermitis oder Schuppenflechte)
  • Ängste
  • Phobien
  • Panikattacken
  • Zwänge
  • Depressionen
  • Burn out

Natürlich könnte man die Liste der Krankheiten erweitern. Alternative Behandlungsmethoden schaffen Abhilfe und Linderung.

 

Wir als Therapeutenteam erstellen in enger Zusammenarbeit einen individuell auf den Patienten abgestimmten Therapieplan.